BAVM Kopfgrafik

Datenschutz

Die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management freut sich über Ihren Besuch unserer Website und über Ihr Interesse an unserer Akademie und unseren Bildungs- und Qualifizierungsleistungen. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Angabe persönlicher Daten erfolgt freiwillig. Wir verarbeiten diese Daten entsprechend den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und des bayerischen Datenschutzgesetzes.

Im Nachfolgenden erhalten Sie Informationen, welche Daten während Ihres Aufenthalts auf unserer Website verarbeitet werden.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch die Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management GmbH (BAV).

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:
Bayerische Akademie für Verwaltungs-Management GmbH, Ridlerstraße 75, 80339 München, Telefon (089) 21 26 74-0, Telefax: (089) 21 26 74-77, info@verwaltungs-management.de, www.verwaltungs-management.de.

2. Name und Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder sich hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beschweren möchten, können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte Frau Vasiliki Wolf, Ridlerstraße 75, 80339 München, Datenschutz@verwaltungs-management.de, Tel. (089) 21 26 74-0, Telefax (089) 21 26 74-77, wenden.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

3.1.Beim Besuch der Website

Wenn Sie die Website der BAV besuchen, verarbeiten und speichern wir temporär Daten unterschiedlicher Art. Darunter fallen die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Internetseiten, die Sie bei uns anwählen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Des Weiteren ermitteln wir die Erkennungsdaten des verwendeten Internet-Browsers und des Betriebssystem-Typs sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen. Personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur dann erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig im Rahmen einer Reservierung einer Veranstaltungsbuchung oder einer Informationsanforderung angeben.

Die genannten Daten werden durch die BAV zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse der BAV folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwendet die BAV die erhobenen Daten zu dem Zweck, um Rückschlüsse auf die Person des Besuchers zu ziehen.

Darüber hinaus setzt die BAV beim Besuch der Website Cookies, JAVA-Applets sowie Analysedienste ein. Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen des Browserprogramms vom jeweiligen Besucher ausgeschaltet werden. Nähere Erläuterungen dazu siehe unter der Ziff. 5 dieser Datenschutzerklärung.

 

3.2. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bietet die BAV dem Besucher die Möglichkeit über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an die BAV übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit der BAV erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der freiwillig erteilten Einwilligung des Besuchers.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs.  lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

 

3.3 Bei Veranstaltungsanmeldung/-reservierung

Die BAV bietet auf ihren Internetseiten Besuchern die Möglichkeit an, sich einen Teilnehmerplatz für eine Veranstaltung zu reservieren. Dafür  benötigt die BAV eine eindeutige Identifizierung der Person und ihrer Kontaktdaten. Folgende personenbezogenen Daten werden in einer Eingabemaske erhoben und gespeichert.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für die Administration unserer Veranstaltungen. Das umfasst Anmeldung, Abmeldung, Versand spezifischer Informationen zur Veranstaltung im Vorfeld oder Nachgang und die Rechnungstellung. Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer Daten nach Beendigung der administrativen Aufgaben rund um die Veranstaltung nicht einverstanden sein, bitten wir um eine Nachricht an tagungen@verwaltungs-management.de.

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten des Besuchers an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Die BAV gibt die personenbezogenen Daten des Besuchers nur an Dritte weiter, wenn:

5. Cookies

Die BAV setzt auf ihrer Website  Cookies und JAVA-Applets ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die der Browser des Besuchers automatisch erstellt und die auf dem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) des Besuchers gespeichert werden, wenn er die Seiten der BAV besucht. Cookies und Java-Applets richten auf dem Endgerät des Besuchers keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie oder JAVA-Applet werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die BAV dadurch unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers erhält.

Zum einen dient der Einsatz von Cookies und JAVA-Applets dazu, die Nutzung des Angebots der BAV für den Besucher angenehmer zu gestalten. Diese werden nach Verlassen der Seite der BAV automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzt die BAV ebenfalls zur Optimierung der Besucherfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden. Besucht der Besucher die Seite der BAV erneut, um deren Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass der Besucher bereits auf einer der Seiten der BAV war.

Zum anderen setzt die BAV Cookies und JAVA-Applets ein, um die Nutzung ihrer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung ihres Angebotes für die Besucher auszuwerten. Diese Cookies und JAVA-Applets ermöglichen es der BAV, bei einem erneuten Besuch der Seite der BAV automatisch zu erkennen, dass der Besucher diese bereits besucht hat. Diese Cookies und JAVA-Applets werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

In diesen Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Besucher werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Besucher nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Die durch Cookies und JAVA-Applets verarbeiteten Daten sind für die vorstehend genannten Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der BAV sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies und JAVA-Applets automatisch. Der Besucher kann den Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies oder JAVA-Applets auf seinem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie oder JAVA-Applet angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies und/oder JAVA-Applets kann jedoch dazu führen, dass der Besucher nicht alle Funktionen der Website der BAV nutzen kann.

6. Analyse-Tools

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von der BAV eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen will die BAV eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung ihrer Website sicherstellen. Zum anderen setzt die BAV die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung ihrer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung ihres Angebotes für die Besucher auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den nachfolgend genannten Tracking-Tools zu entnehmen.

 

b) Matomo, ehemals Piwik

Die BAV verwendet die Open-Source-Software Matomo zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung der Website. Hierzu werden Cookies eingesetzt (siehe Ziffer 0). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Websitenutzung werden an den Server der BAV übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung der Website zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht.
Es wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Der Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Wenn der Besucher hier klickt (https://matamo.org/docs/privacy/), wird sein Besuch nicht mehr erfasst.

7. Betroffenenrechte

Der Besucher der Website der BAV hat das Recht gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über seine von der BAV verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann er Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht bei der BAV erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

Gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung seiner bei der BAV gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

Gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung seiner bei der BAV gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die BAV aber deren Löschung ablehnt und die BAV die Daten nicht mehr benötigt, die BAV jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder er gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;
Gemäß Art. 20 DSGVO seine personenbezogenen Daten, die er der BAV bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber der BAV zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die BAV die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann der Besucher sich hierfür an die Aufsichtsbehörde seines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes der BAV wenden.

8. Widerspruchsrecht

Sofern die personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Besucher das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hat der Besucher ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von der BAV umgesetzt wird.

Wenn der Besucher von seinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchte, genügt eine E-Mail an info@verwaltungs-management.de

9. Datensicherheit

Die BAV verwendet innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Browsern unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls der Browser des Besuchers keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greift die BAV stattdessen auf die 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite des Internetauftrittes der BAV verschlüsselt übertragen wird, erkennt der Besucher an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste seines Browsers.

Die BAV bedient sich im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten des Besuchers gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen der BAV werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht behalten wir jederzeit Änderungen vor.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.verwaltungs-management/datenschutz von dem Besucher abgerufen und ausgedruckt werden.

11. Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die der Besucher unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) sendet, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. In der Regel kann auch die Identität des Besuchers nicht überprüft werden. Deshalb ist oft unklar, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet.

Wie nahezu alle E-Mail-Anbieter werden Filter gegen unerwünschte Werbung ("SPAM-Filter") eingesetzt, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme ("Viren") enthalten, werden in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn der Besucher schutzwürdige Nachrichten an die BAV senden will, empfiehlt die BAV,  diese per Brief oder per Telefax zu übermitteln oder zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern.

12. Technische Umsetzung

Der Web-Server der BAV wird durch die Firma SpaceNet AG, Joseph-Dollinger-Bogen 14, D-80807 München, Telefon +49 (89) 32356-0, Fax +49 (89) 32356-299, E-Mail info@space.net  betrieben.

13. Unverbindlichkeit der Informationen und Auskünfte

Die Inhalte dieser Website wurden und werden mit größter Sorgfalt recherchiert. Für deren Richtigkeit, Vollständigkeit sowie Aktualität der bereitgestellten Informationen kann gleichwohl keine Haftung übernommen werden. Die bereitgestellten Informationen sind allgemeiner Art und unverbindlich.

14. Besucherhinweise

Alle auf den Websiten der BAV genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten (vgl. Art 44 ff DSGVO). Die Nutzung der im Rahmen des vorliegenden Internetangebots einschließlich des Impressums veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefonnummern sowie E-Mail-Adressen oder vergleichbarer Angaben durch Dritte zur Übermittlung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen (z. B. Werbung per Telefon oder Newsletter per E-Mail) ist nicht erwünscht und nicht gestattet, vgl. § 7 UWG. Die Einleitung rechtlicher Schritte bei Verstößen gegen dieses Verbot bleibt ausdrücklich vorbehalten.