Grenzüberschreitende Fortbildung am 8.-9. Februar 2018